Spezialpreis!
Aconcagua Camp Maipo BCT 1
Aconcagua 2 BCTAconcagua Aussicht BCTAconcagua Gipfel BCT

Expedition Aconcagua 6962m 30.01. – 21.02.18

4'750.00 CHF 4'500.00 CHF

Unser Hauptziel Aconcagua 6962m muss kaum vorgestellt werden. Die Besteigung des höchsten Berg Amerikas, der sogar die höchste Erhebung ausserhalb Asiens darstellt, ist für viele Alpinisten ein Traum. Unsere Maipo-Aconcagua Expedition ist eine Chance, diesen Traum in einer ausserordentlichen Weise zu verwirklichen, da schon die Akklimatisierungstour auf den Vulkan Maipo 5300m ein Abenteuer an sich ist.

Plätze verfügbar

Die Bergtour beginnt am Ufer des kristallklaren Laguna Diamante, weit weg von Touristenmassen und ausgetrampelten Pfade. Von dort wandern wir durch einsame Gegenden auf die Lavahänge des Vulkans Maipo, die der Lebensraum etlicher Guanoco Herden sind. Uns erwartert ein ursprüngliches Bergerlebnis mit gletschergefülltem Vulkankrater und einem Gipfelgrat aus rotem Lavagestein.

Nach der Akklimatisierungstour haben wir die Möglichkeiten, den Lebenstil der Provinz Mendoza kennenzulernen: Wir legen einen Ruhetag auf einer Ranch in der Nähe der Stadt San Carlos ein und machen dort einen Grillfest nach Gaucho Art. Die Besteigung des Aconcaguas erfolgt dann über die Normalroute durch das Horcones Tal und das Basislager Plaza de Mulas. Die solide Akklimatisierung, die wir uns auf der Besteigung des Vulkans Maipo erarbeitet haben, ist eine gute Ausgangsposition für den Gipfelerfolg auf dem Aconcagua, zumal wir auch genügend Zeitreserven für ungünstiges Wetter haben.

Kommen Sie mit ins Abenteuer! Unser erfahrenes Team führt Sie an die schönsten Orte der Hochanden!

Programm und Daten

Programm:

1.- 2. Tag: Flug Zürich – Mendoza, Transfer Hotel.
3. Tag: Mendoza-Laguna Diamante mit Allradfahrzeug. 4-5h Fahrt bis Laguna Diamante 3200m. Zelt.
4. Tag: Akklimatisierungstour zum Camp 1 3600m und retour, 4h. Zelt.
5. Tag: Aufstieg zum Camp 1 3600m, 4h. Zelt.
6. Tag: Aufstieg zum Camp 2 4400m, 5-7h. Zelt.
7. Tag: Aufstieg zum Gipfel des Grat des Vulkas Maipo, Blick in den Gletscher im Krafter. Retour zum Camp 2. Zelt.
8. Tag: Abbau des Camps und Abstieg nach Laguna Diamante. Weiterfahrt zu einer Ranch bei San Carlos, wo wir übernachten. Landestypisches Grillfest nach Gaucho Art.
9. Tag: Vormittags Entspannung, Nachmittags Fahrt Richtung Aconcagua, nach Uspallata.
10. Tag: Fahrt in den Aconcagua Park. Fussmarsch zum Confluencia Camp.
11. Tag: Trekking zum Aconcagua Basislager Plaza de Mulas 4250m, 7-8h. Zelt.
12. Tag: Ruhetag! Wir verbringen den Tag im Plaza de Mulas, wo wir das bunte Leben des Lagers bestaunen.
13. Tag: Aufstieg zu den Hochlagern. Ziel: Ein Teil der Ausrüstung zu den Lagern Canada und Nido de Condores bringen, 8-9h. Zelt.
14. Tag: Letzter Ruhetag im Basislager und wir laden unsere „Batterien“ für die  Aconcagua-Besteigung auf. Zelt.
15. Tag: Aufstieg zum Camp Canada 5050m, 4h. Zelt.
16. Tag: Aufstieg zum Camp Nido de Condores 5600m, 3h. Zelt.
17. Tag: Aufstieg zum letzten Camp, Camp Colera 6000m, 4h. Zelt.
18. Tag: Gipfeltag! Zuerst Aufstieg über die Ruinen des Independencia Biwak auf 6500m, dann über den grossen Quergang, Gran Traversa, zum anspruchsvollsten Teil: La Canaleta, eine steile Rinne. Abstieg ins Colera Camp 6000m, 10-12h. Zelt.
19. Tag: Falls uns schlechtes Wetter erwischt, können wir diesen Tag noch ausnützen.
20. Tag: Abstieg zum Basislager Plaza de Mulas ab. Wegen des höheren Luftdrucks in tieferen Lagen fühlen wir uns mit jedem Meter stärker. Im Lager wartet ein gedeckter Tisch auf uns.
21. Tag: Letzte Etappe: 6h – Marsch zurück in die Zivilisation am Parkeingang in Horcones. Fahrt nach Mendoza. Hotel.
22. Tag: Transfer zum Flughafen, Abflug.
23. Tag: Ankunft Schweiz/Deutschland.

 

Führung: Deutschsprachige Reiseleitung Bergführer IVBV vor Ort
Termine: 30.01.2018 bis 21.02.2018
Meldeschluss: 6 Wochen vor Reisetermin

Leistung und Anforderungen

Im Preis sind folgende Leistungen eingeschlossen:

  • Unterkunft in Hotels (Doppelzimmer)/in Camps/Hütten (laut Programm)
  • Voll ausgestattete Basislager (Schlafzelte, Küchenzelt, Zelt-Matratzen, etc.)
  • Mahlzeiten wie im Programm erwähnt
  • Privater Transport während der gesamten Reise
  • Assistent-Bergführer gemäss Tagesprogramm und Gruppengrösse
  • Sicherheits- und Kommunikationsausrüstung (VHF Funkgerät, Notfallmedizin, etc.)
  • Alle Aktivitäten, Besuche gemäss Programm

Zusätzliche Kosten:

  • Flüge nach Mendoza (ab 1300 CHF / 1050 EUR, selbständig buchen oder durch uns buchbar)
  • Reisekranken-, Reiserücktrittkostenversicherung, Trinkgeld
  • Aconcagua und Maipo Gipfelpermits (je nach Saison ca. 300-600€)
  • Getränke während Restaurant- und Hotelmahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslands- Unfall- Rücktrittskosten und Krankenversicherung
  • Persönliche Ausrüstung

Anforderungen:
Die Tour ist an Bergsteiger oder Wanderer gerichtet, die allerdings schon etwas Höhenerfahrung haben sollten. Teilnehmer müssen konditionell in der Lage sein bis zu neunstündige Gipfelaufstiege auszuhalten und etwa 13  Stunden Gesamtgehzeit am Tag. Von der technischen Seite ist die Tour leicht.

Reiseinformation:
Teilnehmer: 6 – 12 Personen
Führung: Deutschsprachige Reiseleitung Bergführer IVBV vor Ort

Preis

Preis: ab 4500 CHF / 3499 EUR (zzgl. internationaler Flug)

Zusätzliche Kosten:

  • Flüge nach Mendoza (ab 1300 CHF / 1050 EUR, selbständig buchen oder durch uns buchbar)
  • Reisekranken-, Reiserücktrittkostenversicherung, Trinkgeld
  • Aconcagua und Maipo Gipfelpermits (je nach Saison ca. 300-600€)
  • Getränke während Restaurant- und Hotelmahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslands- Unfall- Rücktrittskosten und Krankenversicherung
  • Persönliche Ausrüstung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Seien Sie der erste Rezensent von “Expedition Aconcagua 6962m 30.01. – 21.02.18”