Verein

Der Mitgründer dieser Organisation, Herr Pascal Manetsch, hat auf einer seiner Asienreisen den nepalesischen Bergführer Ngima Grimen Sherpa kennengerlernt und mit ihm eine Expedition an den Singu Chuli 6501m in der Annapurnaregion durchgeführt. Die beiden planten, gemeinsam einen Verein oder ein Unternehmen zu gründen, das Reisen nach Nepal und in andere Länder vermittelt und Ngima Grimen Sherpa Arbeit beschert.

Das Schicksal hat es mit Ngima Grimen Sherpa leider alles Andere als gut gemeint; er verstarb am Weihnachtsabend 25. Dezember 2012 durch einen fremdverschuldeten Motorradunfall und hinterlässt zwei kleine Mädchen und eine liebe, junge Frau.

Leider ist es in Nepal so, dass es generell praktisch keine Arbeit gibt. Dadurch ist Ngimas Frau nicht in der Lage, für ein Einkommen zu sorgen. Durch Ngimas Tod wurde die ganze Familie (Eltern, Verwandte, Geschwister etc.), die alle zusammen wohnten, komplett auseinandergerissen. Die meisten aus Ngimas Familie mussten wieder in ihre Bergregionen ziehen, um ihr Überleben mit Reisanbau überhaupt sichern zu können.

Die Gründer haben sich als Ziel gesetzt, die gemeinsame Vision jetzt erst recht in die Wirklichkeit umzusetzen. Dieser Verein wurde mit dem Zweck, Ngimas Familie (schulische Ausbildung seiner Mädchen sichern, Lebensstandard verbessern) sowie Schulen und Institutionen in Nepal und Kirgistan unterstützen, gegründet.

Dieses Unternehmen hat die Gesellschaftsform eines Vereins, ist im Schweizer Handeslregister erfasst (CH-320.6.073.912-6) und bietet unvergessliche Reisen in diverse Länder an. Gewisse Reisen finden Sie so in der Schweiz nirgends, z.B. Skitouren in Vulkanregionen von Kamtschatka.

Wir arbeiten nicht gewinnorientiert, sondern spenden Erträge an Familien, Schulen und Institutionen, vorwiegend in Nepal und Kirgistan. Wir verfolgen somit einen stark ausgesprägten karitativen Zweck.

Gerne schicken wir Ihnen auf Wunsch unsere Statuten zu.

Bildschirmfoto 2015-09-20 um 20.59.04

Im Basecamp zum Singu Chuli 6501m, mit Ngima Grimen Sherpa (1982 – 2012)